Herzlich Willkommen auf unserer Schulhomepage

Die Fachschaft Technik hat mit viel Elan und Spaß „Spuckschütze“ für die Klassenräume gefertigt. Vielen Dank an die Lehrkräfte.

Neu: Gültig für die Zeit vom 19. bis 31.10.2020

Für die Zeit nach den Herbstferien ist eine Mund-Nasen-Bedeckung auch innerhalb der eigenen Kohorte zu tragen. Das schließt den Schulweg, die Unterrichtsräume und die ausgewiesenen Pausenbereiche ein. Abgenommen werden dürfen die Masken nur, wenn dabei ein Mindestabstand von 1,5 Meter zu allen Personen eingehalten wird!

neu: Es gilt nach wie vor, dass sich Reiserückkehrer bei Rückkehr aus einem Risikogebiet beim Gesundheitsamt unter der Telefonnummer 04331/202-850 melden müssen. Solange nicht zwei negative Abstriche auf SARS-CoV-2 vorliegen besteht häusliche Quarantäne. Zum genauen Procedere gibt das beigefügt Merkblatt Auskunft.

Zeitgleich sollten Eltern von Schulkindern natürlich die Schule über den Grund des Fernbleibens ihres Kindes unterrichten.

neu: Bitte beachten Sie den Brief der Ministerin Prien an alle Erziehungsberechtigten und SchülerInnen
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigten, …
Hinweis zum Elternbrief:
Leider hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen! Im Anschreiben heißt es „Wir erweitern an den Schulen die AHA-Regel um das „L“ wie Lüften. In jeder Pause und alle 20 Minuten im Unterricht muss der Klassenraum für ein paar Minuten durch das sogenannte Querlüften gelüftet werden. Das heißt, dass Fenster und Türen so geöffnet werden, dass der Durchzug die Luft im Raum austauscht. Nützliche Hinweise zum Lüften, aber auch zu allen anderen Hygienetipps, haben wir unter xxx bereitgestellt.“
Anstelle der „xxx“ sollte ein Link eingefügt werden zum Landesportal.

neu: Nach den Herbstferien hat das Ministerium eine generelle Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung in den Schulen für die ersten zwei Unterrichtswochen angeordnet. Die Maskenpflicht beginnt auf dem Schulweg und schließt den Unterricht im Klassenraum ein. Das Eckpunktepapier finden Sie hier

Im Hinblick auf die am 5. Oktober 2020 beginnenden Herbstferien ist zu bedenken, dass bei geplanten Urlaubsreisen die Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes zu beachten sind. Reisen Schülerinnen und Schüler an ein Urlaubsziel, das bereits bei Reiseantritt als Risikogebiet deklariert ist und können infolgedessen nach Rückkehr aufgrund von Infektionsschutzmaßnahmen die Schule nicht aufsuchen, so fehlen sie unentschuldigt. Eine Beurlaubung ist in diesen Fällen nicht möglich.

Wir bitte alle Eltern, ihre Kinder darauf hinzuweisen, dass auf dem Schulweg nach wie vor das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung vorgeschrieben ist. Davon abgewichen werden darf nur, wenn eine Vermischung der Kohorten ausgeschlossen ist und Mindestabstände (>1,5m) sicher eingehalten werden. Zum richtigen Gebrauch der Masken hat das Ministerium ein Schaubild erstellt.

Die Landesregierung hat die Handlungsempfehlung bei Auftreten von Erkältungssymptomen geändert. Das Schaubild hilft Ihnen beim Auftreten von Erkältungssymptomen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Ein einfacher Schnupfen, leichtes Halskratzen oder gelegentliches Räuspern /Husten ist kein Ausschlussgrund mehr. Ich bitte Sie, bei Ihrer Entscheidung um sorgfältige Abwägung und genauer Beobachtung, ob weitere Symptome auftreten.

Veränderungen in der Corona-Bekämpfungsverordnung
ab Montag, den 24.8.2020 hat die Landesregierung eine generelle Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in Schulen beschlossen. Diese gilt bereits auf dem Weg zur Schule, an den Haltestellen, im Bus, auf dem gesamten Schulgelände, im Schulgebäude und in Zusammenhang mit schulischen Veranstaltungen. Nähere Erläuterungen finden Sie hier.

Elternbrief zum Schuljahresbeginn

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,

Herzlich Willkommen zum neuen Schuljahr! Ich wünsche mir, dass Sie die Ferien mit den Kindern und Jugendlichen genießen konnten und alle gesund und erholt zurückkommen. Reiserückkehrer aus Risikogebieten weise ich auf Beachtung der Hinweise des Ministeriums hin. Die Umstellung auf ein Schuljahr im Corona-Regel-Betrieb stellt uns vor großen Herausforderungen. Damit die Schülerinnen und Schüler sicher am Präsenzunterricht teilnehmen können, haben wir in den zurückliegenden Wochen ein umfangreiches Hygienekonzept erstellt. Zum Schutz aller werden wir die dringende Empfehlung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung umsetzten.

In Kürze sind die Stundenpläne für das kommende Jahr über IServ einsehbar.  Bitte beachten Sie, dass bis auf Weiteres veränderte Zeiten gelten. Diese Entscheidung haben wir getroffen, damit das geltende Hygienekonzept leichter umgesetzt werden kann.

1. Block: 07.45 Uhr – 09.15 Uhr
Pause
2. Block: 09.35 Uhr – 11.05 Uhr
Pause
3. Block: 11.25 Uhr bis 12.55 Uhr
Mittagspause
Nachmittagsunterricht 13.20 Uhr bis 14.50 Uhr.

Am Montag, den 10.8.2020 beginnt der Unterricht mit den Klassenlehrkräften. Sie werden ihre Klassen zu 07.45 Uhr in folgenden Bereichen in Empfang nehmen und ins Schulgebäude begleiten:
Jahrgänge 5/6: Sportplatz
Jahrgänge 7/8: GSP
Jahrgänge 9,10 und Flex: Turnhallenhof.

Bitte beachten Sie das Anschreiben des Ministeriums. Es enthält verbindliche Hinweise. Bitte drucken Sie nach Möglichkeit das Formular aus und bestätigen, dass Sie die Hinweise zur Kenntnis genommen haben. Die Dokumente in anderen Sprachen finden Sie hier. Auf Wunsch erhalten die Schülerinnen und Schüler die Schreiben am Montag in Papierform. Die Klassenlehrkräfte sammeln diese zeitnah ein.

Einen guten Start wünscht
D. Lütke-Besselmann

Einen Beitrag der Schulseelsorge zur Corona-Pandemie finden Sie hier!



 
                                                                                      

Hier gelangen sie zur Anmeldeseite von IServ:
www.ggs-eck.org